Schwarzes Meer Länder

6 Länder liegen am Schwarzen Meer, hier siehst du alle auf einen Blick:

  • Ukraine
  • Rumänien
  • Bulgarien
  • Türkei
  • Georgien
  • Russland

Die Länder sind dabei gegen den Uhrzeigersinn sortiert und die Liste beginnt im Norden des Schwarzen Meeres.

Lage der Länder am Schwarzen Meer

Das Schwarze Meer liegt an der Grenze von Europa zu Asien. Deshalb liegen manche der Länder am Schwarzen Meer in Europa und manche in Asien und manche sogar in beiden der Erdteile.

Die folgenden Schwarzmeerländer liegen in Europa:

  • Ukraine
  • Rumänien
  • Bulgarien

Die folgenden Schwarzmeerländer liegen in Asien:

  • Georgien

Und die folgenden Länder am Schwarzen Meer liegen sowohl in Europa als auch in Asien:

  • Russland
  • Türkei

Das Land mit der längsten Küste am Schwarzen Meer ist entweder die Türkei oder die Ukraine. Mehr darüber erfährst du im nächsten Abschnitt. Die Küste der Türkei am Schwarzen Meer ist 1.700 Kilometer lang. Das Land mit der kürzesten Schwarzmeerküste ist Rumänien. Die Küste Rumäniens ist nämlich nur 256 Kilometer lang.

Im Bild: das Schwarze Meer in Bulgarien
Wellen am Schwarzen Meer – hier im Land Bulgarien

Konflikt der Länder am Schwarzen Meer

Zwischen den beiden Ländern Russland und Ukraine besteht seit einigen Jahren ein militärischer Konflikt. In dessen Rahmen hat Russland die große Halbinsel Krim im Schwarzen Meer für sich beansprucht. Ansonsten gehört die Krim zur Ukraine. Mit der Krim hat die Ukraine eine längere Küstenlinie als die Türkei. Die Küste der Ukraine am Schwarzen Meer ist mit der Krim 1.756 Kilometer lang.

Nebenmeer des Schwarzen Meers

Das Asowsche Meer ist ein Nebenmeer des Schwarzen Meers und befindet sich in seinem Nordosten. Mit dem Hauptmeer ist das Asowsche Meer durch die Straße von Kertsch verbunden. Die beiden Länder, die am Asowschen Meer liegen, sind die Ukraine und Russland.

Verbindung zum Mittelmeer

Mit dem Mittelmeer ist das Schwarze Meer über die Meerengen Bosporus und die Dardanellen verbunden – dazwischen liegt noch das Marmarameer. Auf beiden Seiten dieser Verbindung befindet sich ausschließlich die Türkei.

Große Städte am Schwarzen Meer

Die folgende Tabelle zeigt die großen Städte, die am Schwarzen Meer liegen, mit den dazugehörigen Ländern.

StadtLandEinwohnerzahl gerundet
SamsunTürkei1,3 Mio.
OdessaUkraine1 Mio.
TrabzonTürkei800.000
MykolajiwUkraine500.000
SewastopolUkraine (von Russland besetzt)400.000
SotschiRussland300.000
WarnaBulgarien300.00
Tabelle mit Städten und dazugehörigen Ländern am Schwarzen Meer

Wichtige Flüsse zum Schwarzen Meer

Der längste Fluss, der in das Schwarze Meer fließt, ist die Donau. Auf dem Weg von ihrer Quelle bis zu ihrer Mündung kommt sie durch einige Länder. Mehr darüber findest du auf der Seite zu den Donau-Ländern.

Weitere große Flüsse, die ins Schwarze Meer fließen:

  • Dnepr: Er mündet in der Ukraine ins Schwarze Meer
  • Dnister: Er mündet in der Ukraine ins Schwarze Meer
  • Don: Er mündet in Russland ins Schwarze Meer
  • Kızılırmak: Er mündet in der Türkei ins Schwarze Meer

Die Donau mündet übrigens in Rumänien ins Schwarze Meer. Mehr über ihre Mündung kannst du auf der Seite über die Donaumündung erfahren.

Im Bild: Lozenets am Schwarzen Meer in Bulgarien
Bei Lozenets am Schwarzen Meer in Bulgarien

Weitere Informationen zu den Ländern am Schwarzen Meer

Ein weiteres wichtiges Meer in Europa ist das Mittelmeer. Am Mittelmeer liegen noch viel mehr Länder als am Schwarzen Meer. Außerdem grenzen ans Mittelmeer nicht wie ans Schwarze Meer 2 Kontinente, sondern sogar 3. Wenn du mehr über die Länder und Kontinente am Mittelmeer erfahren willst, findest du viele Informationen auf der Seite zu den Mittelmeer-Ländern.

Übrigens könnte das Schwarze Meer der Schuaplatz der biblischen Sintflut gewesen sein. Was es damit auf sich hat, erfährst du auf sueddeutsche.de.