Aussichtspunkte Bodensee

Auf dieser Seite findest du die besten Aussichtspunkte am Bodensee. Die Liste ist von erfahrenen Einheimischen zusammengestellt und hilft dir, dich in den Hügeln rund um den Bodensee zurechtzufinden. Denn das Ufer des großen Sees im Südwesten von Deutschland ist zwar reich an tollen Aussichtspunkten. Diese sind jedoch nicht immer ganz einfach zu finden. Mit dieser Liste der besten Aussichtspunkte am Bodensee findest du dich einfach zurecht.

Lust auf eine Reise zu den Aussichtspunkten am Bodensee? Dann findest du hier die schönsten Hotels am Bodensee.

Darüber hinaus lernst du auch noch ein paar Aussichtspunkte in der Nähe des Bodensees kennen. Das beste an der Region ist, dass hinter dem See die Alpen liegen. Das macht die Aussicht über den Bodensee an vielen Stellen wirklich spektakulär.

TOP 10 der besten Aussichtspunkte am Bodensee

Im Folgenden findest du eine Liste der 10 besten Aussichtspunkte am Bodensee.

Der allerbeste Aussichtspunkt am Bodensee: der Sophienberg

Der beste Aussichtspunkt, den es am Bodensee gibt, ist der Sophienberg bei Langenrain. Langenrain ist ein Dorf auf dem Bodanrück. Der Aussichtspunkt Sophienberg befindet sich etwas oberhalb des Dorfes. An der Stelle mit dem besten Blick befindet sich ein Wetterhäuschen. Diese Stelle ist eigentlich nicht zu verfehlen.

Und was macht diesen Aussichtspunkt so besonders? Zum einen hast du von dort aus natürlich eine tolle Aussicht auf den Bodensee. Nicht nur der See, sondern auch die liebliche Landschaft der Bodenseeregion und die Voralpen liegen vor dir. Auch das Alpsteinmassiv und viele weitere Berge der Alpen sind von dort aus wunderbar zu sehen. Zum anderen fürgt sich alles zu einer stimmungsvollen Komposition zusammen. Die verschiedenen Abstufungen der Landschaft und das hübsche Schloss Freudental liegen wunderbar harmonisch zusammen. Wirklich eine tolle Perspektive auf den Bodensee!

Der beste Aussichtspunkt am Bodensee ist der Sophienberg bei Langenrain
Der beste Aussichtspunkt am Bodensee ist der Sophienberg bei Langenrain – hier stimmt einfach alles

Auf Google Maps findest du diesen Aussichtspunkt an der folgenden Stelle: Sophienberg bei Google Maps

Das Buch Seeblicke: Logenplätze am Bodensee beschäftigt sich mit den Aussichtspunkten am Bodensee. Du findest es hier.

Seeblicke: Logenplätze am Bodensee
5 Bewertungen

Werbung / Letzte Aktualisierung am 20.07.2021 / Die Preise können unter Umständen nicht aktuell sein (Mehr dazu: Haftungsausschluss) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nicht weit entfernt: der Schneckenberg

Ganz in der Nähe des besten Bodensee-Aussichtspunkts liegt ein weiterer toller Aussichtspunkt. Und zwar der Schneckenberg bei Liggeringen. Der Schneckenberg ist eine kahle Hügelkuppe, von der aus du einen herrlichen Rundumblick über den Bodensee, die Bodenseeregion und die Alpen hast. Die pure Aussicht ist von hier oben sogar fast noch besser. Allerdings ist leider auch eine Straße im Blick und das Schloss Freundental liegt nicht mehr ganz so schön in der richtigen Perspektive. Besonders als Fotograf ziehe ich also den oben genannten Sophienberg vor.

In der Nähe des Schneckenbergs liegt ein Wanderparkplatz, der in der Zeit von 6 bis 22 Uhr auch mit dem Auto erreicht werden kann. Vom Parkplatz aus sind es nur noch ein paar Schritte zum Gipfel. Der Aussichtspunkt ist also sehr gut erreichbar.

Auf Google Maps findest du diesen Aussichtspunkt an der folgenden Stelle: Schneckenberg bei Google Maps

Aussicht vom Bismarckturm

Ganz in der Nähe von Konstanz befindet sich der Bismarckturm. Zwar ist der Turm selbst derzeit nicht zugänglich. Jedoch ist die Aussicht auch von dem Hügel, auf dem er steht, super. Dieser erhebt sich nämlich rund 50 Meter über den See und die Stadt. Und so kannst du nicht nur Konstanz von oben sehen, sondern auch den Bodensee und die Berge dahinter. Leider halten sich – besonders zur wärmeren Jahreszeit – viele Menschen rund um den Bismarckturm auf. Die beste Zeit für einen Besuch ist der frühe Morgen.

Vom Konstanzer Zentrum aus erreichst du den Bismarckturm in einem etwa 45-minütigen Spaziergang.

Der Bismarckturm ist einer der besten Aussichtspunkte in Konstanz am Bodensee
Der Bismarckturm ist einer der besten Aussichtspunkte in Konstanz am Bodensee – von hier aus siehst du über die ganze Stadt

Du findest diesen Aussichtspunkt unter dem folgenden Link bei Google Maps: Bismarckturm bei Google Maps

Höchster Aussichtspunkt direkt am Bodensee: der Pfänder

Eine ganz andere Aussicht auf den Bodensee hast du vom Pfänder aus. Der 1.062 Meter hohe Berg liegt direkt hinter Bregenz am östlichsten Zipfel des Bodensees. Du kannst entweder hinaufwandern oder die Seilbahn nehmen. Das eine dauert rund 2 Stunden, das andere nur ein paar Minuten. Die Aussicht vom Pfänder auf den Bodensee ist großartig. In die andere Richtung hast du außerdem einen tollen Blick auf die Alpen.

Der Pfänder ist ein Berg, von dem aus man eine beeindruckende Aussicht über den Bodensee hat
Der Pfänder ist ein Berg, von dem aus man eine beeindruckende Aussicht über den Bodensee hat

Du findest den Gipfel des Pfänders unter dem folgenden Link bei Google Maps: Pfänder bei Google Maps

Altbodmann mit Aussicht über den Überlinger See

Die Ruine Altbodmann liegt ganz im Westen des Überlinger Sees auf der Halbinsel Bodanrück. Der Aussichtspunkt befindet sich auf einer Plattform auf dem alten Gemäuer der Ruine. Von diesem Punkt aus kannst du hervorragend den Überlinger See überblicken, der fast ein bisschen etwas von einem nordischen Fjord hat. Besonders im Sommer sieht das richtig malerisch aus. Leider ist hier am Wochenende in der warmen Jahreszeit auch häufig sehr viel los.

Von der Ruine Altbodmann aus hat man eine gute Aussicht über den Bodensee
Von der Ruine Altbodmann aus hat man eine gute Aussicht über den Bodensee – besonders über den Überlinger See

Du findest diesen Aussichtspunkt unter dem folgenden Link: Altbodmann bei Google Maps

Gedenkstätte bei Meersburg

Auf der Nordseite des Bodensees findest du einen malerischen Aussichtspunkt zwischen Meersburg und Hagnau. Einige Meter oberhalb des Wassers, inmitten von Weinbergen, liegt die Deutsche Kriegsgräberstätte Meersburg-Lerchenberg, die an Tote aus dem ersten Weltkrieg erinnert. Von den Mauern ihrer Anlage aus hast du eine atemberaubende Aussicht über den Bodensee und die dahinter liegenden Alpen. Die schönste Zeit ist hier der Herbst, wenn die Blätter der Reben langsam an Farbe gewinnen.

Der Aussichtspunkt zwischen Meersburg und Hagnau am Bodensee im frühen Sommer
Der Aussichtspunkt zwischen Meersburg und Hagnau am Bodensee im frühen Sommer

Diesen Aussichtspunkt findest du unter dem folgenden Link bei Google Maps: Gedenkstätte bei Google Maps

Aussichtspunkt auf einer der Bodenseeinseln: der Hochwart

Der Hochwart ist ein knapp 50 Meter hoher Hügel auf der Insel Reichenau. Die Insel liegt im Untersee, also dem westlichen, kleineren Teil des Bodensees. Vom Hochwart aus kannst du schön über die Insel Reichenau blicken und über die Hegauberge. Außerdem ist natürlich der Unteresee – besonders Richtung Süden – schön zu sehen.

Auf Google Maps findest du diesen Aussichtspunk an der folgenden Stelle: Hochwart bei Google Maps

Mehr über die Inseln im Bodensee kannst du auf der Seite über die Inseln im Bodensee erfahren.

Homburg und Umgebung

Stahringen liegt am westlichen Ende der Halbinsel Bodanrück. Und westlich von Stahringen liegt auf einem Hügel die Ruine der Homburg. Eine Treppe führt hinauf auf eine Plattform auf der Ruine. Und von dieser Plattform aus hast du eine tolle Aussicht über die Landschaft. Aber auch schon von der Straße, die von Stahringen zur Homburg hinaufführt, lässt sich bereits der eine oder andere Blick in die Ferne entdecken.

Aussicht vom Aussichtspunkt auf der Burg Homburg
Aussicht vom Aussichtspunkt auf der Burg Homburg

Und unter dem folgenden Link findest du die Lage dieses Aussichtspunkts: Homburg bei Google Maps

Bekannter Aussichtspunkt Haldenhof

Einer der bekanntesten Aussichtspunkte vom ganzen Bodensee ist der Haldenhof. Er liegt oberhalb von Sipplingen nördlich des Überlinger Sees. Von hier aus hat man eine großartige Sicht über den Überlinger See und den Obersee bis zu den Alpen. Ganz in der Nähe des Aussichtspunkts befindet sich übrigens der gleichnamige Gasthof, wo man gut ein kühles Bier trinken kann.

Der Haldenhof ist einer der bekanntesten Aussichtspunkte des Bodensees
Der Haldenhof ist einer der bekanntesten Aussichtspunkte des Bodensees

Die Lage dieses Aussichtspunkts findest du unter dem folgenden Link bei Google Maps: Haldenhof bei Google Maps

Steg von Altnau

Ein Aussichtspunkt der etwas anderen Art ist der Steg von Altnau. Er ist mit 270 Metern Länge der längste Steg im Bodensee. Wenn du dich auf dem Steg befindest, hast du eine tolle Aussicht auf den See und die Berge. Besonders die Skyline von Konstanz liegt wunderschön vor den Hegaubergen. Altnau liegt am Schweizer Ufer des Bodensees und ist von Konstanz etwa 10 Kilometer entfernt.

Vom Steg von Altnau aus hat man eine tolle Aussicht auf den Bodensee und seine Umgebung
Vom Steg von Altnau aus hat man eine tolle Aussicht auf den Bodensee und seine Umgebung

Diesen ganz besonderen Aussichtspunkt findest du unter dem folgenden Link bei Google Maps: Steg von Altnau bei Google Maps

Weitere gute Aussichtspunkte

Im Folgenden findest du noch ein paar Aussichtspunkte am Bodensee, die es nicht in die Liste der besten Aussichtspunkte geschafft haben, aber trotzdem ganz nett sind.

Oberhalb von Litzelstetten: der Purren

Der Purren ist ein rund 500 Meter hoher Aussichtspunkt gleich hinter Litzelstetten in Konstanz. Ich persönlich mag ihn nicht so gerne, da es dort zum einen keinen hübschen Vordergrund zum Fotografieren gibt. Und zum anderen ist dort oft die Hölle los. Das liegt unter anderem daran, dass man mit dem Auto bis an die höchste Stelle fahren kann. Dennoch ist die Rundumsicht von diesem Aussichtspunkt nicht schlecht. Deshalb kann sich ein Besuch schon lohnen, viellicht gefällts dir dort ja.

Du findest den Purren unter dem folgenden Link bei Google Maps: Purren bei Google Maps

Die Aussicht mitten in Litzelstetten

Eine noch schönere Perspektive auf den Bodensee findest du an einem Aussichtspunkt ganz in der Nähe. Nämlich mitten in Litzelstetten. Genauer: vor der Grundschule von Litzelstetten. Zwar ist der Rundumblick von hier nicht so gut, wie vom Purren aus. Dafür liegen die Insel Mainau und der Konstanzer Stadtteil Allmannsdorf wunderschön vor den Alpen.

Mitten in Litzelstetten liegt einer der besten Aussichtspunkte mit Blick auf die Insel Mainau und die Berge hinter dem Bodensee
Mitten in Litzelstetten liegt einer der besten Aussichtspunkte mit Blick auf die Insel Mainau und die Berge hinter dem Bodensee

Die Lage dieses Aussichtspunkts findest du unter dem folgenden Link bei Google Maps: Grundschule in Litzelstetten bei Google Maps

Hörnle

Das Hörnle ist eigentlich gar kein richtiger Aussichtspunkt. Denn es befindet sich nicht erhöht, sondern direkt am Bodensee. Es ist sozusagen die östlichste Spitze der Bodanrück-Halbinsel. Und doch soll es in dieser Liste enthalten sein. Denn am Hörnle ist die Aussicht auf den Bodensee einmalig. Das liegt daran, dass man das Gefühl hat, mitten im See zu stehen. Man sieht nichts als Wasser und Berge dahinter. Wirklich ein ganz besonderer Ort. Leider ist der Aussichtspunkt wegen des Strandbads, das sich hier befindet, im Sommer absolut überlaufen. Das Hörnle ist als Aussichtspunkt also eher für Herbst und Winter geeignet.

Einer meiner absoluten Lieblingsaussichtspunkte am Bodensee: das Hörnle
Einer meiner absoluten Lieblingsaussichtspunkte am Bodensee: das Hörnle

Die genaue Lage des Aussichtspunkts am Hörnle findest du unter dem folgenden Link: Lage vom Hörnle bei Google Maps

Tägerwilen

Südlich des Bodensees befindet sich in den Hügeln über Tägerwilen ein Netz von Feldwegen. Von dort aus hat man eine gute Aussicht über den Untersee, die Insel Reichenau und den Hegau. Besonders schön ist es hier an langen Sommerabenden, wenn die Sonne langsam hinter den Hügeln versinkt und den See und die berühmte Pappelallee in tieforanges Licht taucht. Und das beste daran: Hier oben ist so gut wie kein Mensch.

In den Hügeln über Tägerwilen liegt einer der besten Aussichtspunkte mit Blick über den Untersee des Bodensees und die Insel Reichenau
In den Hügeln über Tägerwilen liegt einer der besten Aussichtspunkte mit Blick über den Untersee des Bodensees und die Insel Reichenau

Ein guter Aussichtspunkt oberhalb von Tägerwilen ist zum Beispiel an der folgenden Stelle zu finden: Feldweg oberhalb von Tägerwilen bei Google Maps

Aussichtstürme am Bodensee

Grundsätzlich sind mir natürliche Aussichtspunkte lieber. Doch der Vollständigkeit halber gibt es am Bodensee auch einige von Menschen erschaffene Aussichtspunkte (wie Aussichtstürme, Wassertürme oder Kirchtürme). Hier findest du die wichtigsten davon.

Allmannsdorf

Der ehemalige Wasserturm von Allmannsdorf bietet auf etwa 40 Metern Höhe eine hervorragende Aussicht über den Bodensee und seine Umgebung. Allerdings gehört er zu einer Jugendherberge und ist der Öffentlichkeit nur einmal alle zwei Monate zugänglich. Mehr über die Öffnungszeiten und die Lage des Aussichtsturms findest du auf der Seite der Jugendherberge.

Lindau

Direkt an der Hafeneinfahrt zu Lindau befindet sich einer der besten künstlichen Aussichtspunkte am Bodensee. Und zwar der Leuchtturm von Lindau. Der Turm ist über 30 Meter hoch und von oben hat man eine tolle Aussicht über den Obersee des Bodensees und auf die Alpen. Der Turm ist in der Regel von April bis September geöffnet. Seine Öffnungszeiten sind von 11 bis 18 Uhr. Für Erwachsene kostet der Eintritt 2,10 Euro und für Kidner 80 Cent. Wegen der Pandemiesituation ist der Aussichtspunkt derzeit geschlossen.

Unter dem folgenden Link findest du die genaue Lage des Aussichtspunkts: Leuchtturm von Lindau bei Google Maps

Friedrichshafen

Seit dem Jahre 2000 gibt es auch an der Hafeneinfahrt von Friedrichshafen einen Aussichtsturm. Seine oberste Aussichtsplattform liegt auf etwa 21 Meter Höhe und auch von ihr aus hat man eine wunderbare Aussicht über den Bodensee und die umliegende Landschaft.

Die genaue Lage des Turmes findest du unter dem folgenden Link zu Google Maps: Lage des Turmes von Friedrichshafen

Konstanzer Münsterturm

Auch vom Turm des Konstanzer Münsters aus hast du eine wunderbare Aussicht über den Bodensee und die Stadt Konstanz. Die Aussichtsplattform des Turms liegt in 40 Metern Höhe. Der Eintrittspreis beträgt 2 Euro für Erwachsene und die Hälfte für Kinder. Der Aufstieg ist werktags von 10:00 bis 17:00 Uhr möglich und an Sonntagen und Feiertagen von 12:30 bis 17:30 Uhr. Derzeit ist ein Aufstieg wegen der Pandemiesituation allerdings nicht möglich.

Auch der Turm des Konstanzer Münsters ist ein guter Aussichtspunkt am Bodensee
Auch der Turm des Konstanzer Münsters ist ein guter Aussichtspunkt am Bodensee

Du findest das Konstanzer Münster unter dem folgenden Link bei Google Maps: Münster bei Google Maps

Aussichtspunkte in der Nähe des Bodensees

Auch in der Nähe des Bodensees gibt es einige super Aussichtspunkte, von denen aus man einen guten Blick über den See und die Landschaft hat.

Hohentwiel

Der Hohentwiel ist ein erloschener Vulkan im Hegau. Auf seinem Gipfel befindet sich die gleichnamige Festung. Von dort aus hat man eine gute Aussicht über Singen, den Hegau, den Bodensee und bei guter Sicht auch auf die Alpen. Überhaupt ist der malerische Hegau vor der Alpenkulisse eine ganz besonders schöne Landschaft. Darüber hinaus ist es äußerst interessant, die Festung Hohentwiel zu besichtigen.

Die Lage dieses Aussichtspunkts findest du unter dem folgenden Link bei Google Maps: Lage der Festung Hohentwiel

Karren

Der Karren ist ein Berg in Österreich. Er ist 971 Meter hoch und liegt gleich hinter Dornbirn im Rheintal. Von seinem Gipfel aus siehst du zwar nur noch den Arsch des Bodensees. Dennoch gehört er zu den schönsten Aussichtspunkten der Bodenseeregion. Der Blick auf die benachbarten Berge und ins Rheintal ist einfach richtig schön. Auf dem Karren gibt es sogar einen 12 Meter langen Steg, auf dem du sozusagen über dem Nichts stehen kannst.

Den Aussichtspunkt auf dem Gipfel des Karrens erreichst du entweder in rund 2 Stunden zu Fuß oder viel schneller mit der Seilbahn.

Vom Karren aus sieht man nur ein kleines Stückchen des Bodensees - trotzdem einer der besten Aussichtspunkte der Bodenseeregion
Vom Karren aus sieht man nur ein kleines Stückchen des Bodensees – trotzdem einer der besten Aussichtspunkte der Bodenseeregion

Unter dem folgenden Link findest du diesen Aussichtspunkt bei Google Maps: Karren bei Google Maps

Säntis

Der höchste Berg in der Nähe des Bodensees ist der Säntis. Er ist 2.502 Meter hoch und damit einer der besten Aussichtspunkte der gesamten Bodenseeregion. Von Konstanz aus erreichst du ihn in etwa 90-minütiger Autofahrt. Dann kannst du dir aussuchen, ob du mit der Seilbahn auf seinen Gipfel fährst, oder ob du zu Fuß hochwanderst. In beiden Fällen ist die Aussicht von oben bei klarer Sicht unvergleichlich. Du siehst von dort nicht nur den Bodensee, sondern auch den Zürichsee. Und natürlich eine Menge Hügel und Berge der Bodenseeregion.

Der höchste Berg in der Nähe des Bodensees ist der Säntis - er ist ein großartiger Aussichtspunkt
Der höchste Berg in der Nähe des Bodensees ist der Säntis – er ist ein großartiger Aussichtspunkt

Ein beliebter Ausgangspunkt für den Aufstieg zum Aussichtspunkt auf dem Säntis ist die Schwägalp. Dort befindet sich auch die Talstation der Seilbahn. Du findest ihre Lage unter dem folgenden Link: Lage der Schwägalp bei Google Maps

Hundwiler Höhi

Nicht ganz so hoch wie der Säntis, aber trotzdem ein großartiger Aussichtspunkt über den Bodensee und seine Umgebung, ist die Hundwiler Höhi. Sie ist 1.306 Meter hoch und befindet sich etwa 20 Kilometer vom Ufer des Bodensees entfernt. Vom Bahnhof Gonten ist der Aussichtspunkt auf dem Gipfel der Hundwiler Höhi in etwas mehr als einer Stunde zu Fuß zu erreichen.

Ein spektakulärer Aussichtspunkt in der Nähe des Bodensees ist die Hundwiler Höhi - von dort kann man toll die Alpen und die Landschaft der Bodenseeregion sehen
Ein spektakulärer Aussichtspunkt in der Nähe des Bodensees ist die Hundwiler Höhi – von dort aus kann man toll die Alpen und die Landschaft der Bodenseeregion sehen

Die Lage dieses Aussichtspunkts findest du unter dem folgenden Link: Lage der Hundwiler Höhi bei Google Maps

Hegaublick

Zwar ist der Autobahnparkplatz der Raststätte Hegaublick an der A81 kein besonders schöner Aussichtspunkt am Bodensee. Aber vielleicht trotzdem die einzige Chance, wenn du nur mit dem Auto auf der Durchreise durch die Bodenseeregion bist. Ein kurzer Halt lohnt sich hier, wenn du wenigstens aus der Ferne einen Blick auf die lange Reihe der Alpengipfel werfen willst.

Viele Berge in der Nähe des Bodensees eignen sich als Aussichtspunkt für die Region. Ein Buch, das zahlreiche Wanderungen zu diesen Punkten enthält, ist Bodenseeberge vom Stadler Verlag. Hier findest du das Buch.

Bodenseeberge: Reizvolle Wanderungen und Anstiege auf...
2 Bewertungen

Werbung / Letzte Aktualisierung am 8.07.2021 / Die Preise können unter Umständen nicht aktuell sein (Mehr dazu: Haftungsausschluss) / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Noch mehr zu Aussichtspunkten und dem Bodensee

Wenn du dich speziell für die Aussicht auf die Berge am Bodensee interessierst, ist die Seite über die Berge am Bodensee sehr interessant für dich.

Nicht weit vom Bodensee entfernt liegt der Schwarzwald. Er ist das höchste Mittelgebirge Deutschlands und selbstverständlich befinden sich auch dort viele tolle Aussichtspunkte. Diese sind aber im Vergleich zu denen am Bodensee noch besser versteckt. Vor allem, weil im Schwarzwald häufig viele Bäume auf den Berggipfeln stehen. Eine Liste der besten Stellen, um eine unverdeckte Aussicht zu genießen, findest du bei den besten Aussichtspunkten im Schwarzwald.

Zahlreiche andere schöne Orte in der Region kannst du in den Reiseführern über den Bodensee finden. Auf der Seite über die besten Bodensee-Reiseführer findest du eine Auswahl der interessantesten davon.